Fairy Tail RPG
Forum hat geschlossen

Fairy Tail RPG

Fairy Tail Fan? RPG-Fan? - Hier bist du richtig! Lass' die Geschichte deines Charakters beginnen...
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Der Hargeon Park

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Akiko

avatar

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 04.08.13
Ort : Magnolia

BeitragThema: Der Hargeon Park   Mo 05 Aug 2013, 00:26


In diesem Park kann man sich auf die Bänke hinsetzen und in den Himmel gucken. Es ist sehr ruhig und schön in diesem Park. Es gibt Bäume, Bänke, einen Brunnen und viele Menschen die fröhlich durch den Park spazieren gehen und andere Leute treffen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Hargeon Park   Fr 16 Aug 2013, 10:11

Gray spazierte durch den Park und bemerkte langsam das er alleine war. Weder Natsu noch Lucy oder irgendjemand von Fairy Tail war dar. Und nun? Er wusste nicht mehr was er tun soll. Also setzte er sich auf eine Parkbank und hörte zu wie die Vögel herumzwitscherten. "Okay.... Wenn ich in diese Richtung gehe... Dann müsste ich eigendlich wieder in Magnolia sein... Doch was ist, wenn ich in die andere Richtung gehe?", fragte er sich und murmelte weiter. Er guckte immer wieder in beide Richtungen und konnte sich nicht mehr entscheiden wohin er gehen sollte. Er war hier in Hargeon, damit er etwas für ein Mitglied von Fairy Tail holen konnte, doch ob diese jetzt im Gildenhaus war, dass wusste er nicht. Er legte die Tasche neben sich und guckte in den Himmel. "Warum braucht sie denn so viel Essen?", fragte er sich. "Und warum muss ich das machen?" Makarov wollte nähmlich, dass Gray für ein Gildenmitglied, namens Akiko Essen holen sollte, denn sie war auf einer Mission, die sehr lange dauert. Doch wenn sie so lange dauert, warum muss dann Gray nach 2 Tagen, nachdem sie die Mission annahm ihr Essen holen. Er verstand das erst mal nicht, doch langsam war es ihm auch egal. Langsam bekam er Gänsehaut, ob würde ihn Jemand beobachten, doch hier im Park war doch Niemand. Er schaute sich erneut um, doch er sah einfach Niemand. Dann schaute er runter auf den Boden und bemerkte dann etwas... Er vergaß wieder sein Oberteil anzuziehen. Er stand auf und zog diesen an, doch er hatte immer noch ein mullmiges Gefühl.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Hargeon Park   Sa 17 Aug 2013, 02:27

~First Post~

Oh nein! Juvias geliebter Gray-Sama, denn sie nebenbei gesagt schon seit einer ganzen Weile beobachtete, blieb mitten im Park stehen. War es, weil er gemerkt hatte, das Juvia ihn beobachtet? Oder konnte er sich nicht entscheiden, wo er lang gehen sollte? Hm! Zwei Abzweigungen waren das, aber wenn er auf einem Auftrag war, hätte er eigentlich direkt zum Gildenhaus gehen sollen. Oder wollte er etwa nach Hargeon?! Ei der Daus, das wäre gar nicht toll. Es würden sich alle nur in den schwarzhaarigen verlieben, und ihn ihr... wegschnappen! Bevor das passiert... sollte Juvia ihn vielleicht versuchen zum Gildenhaus zu hiefen? Aber in diesem Fall, würde er bemerken, dass die Blauhaarige ihm die ganze Zeit gefolgt war! Vielleicht.... sollte sie so tun, als ob sie zufällig im Park vorbeigekommen sei. Ja, genau, das klang sehr einleuchtend für Juvia! Heute hatte sie sich extra ein bisschen hübsch gemacht... aber nur ein bisschen. Jedenfalls hatte sie keine Mütze an. Kein Unterschied denkt ihr? - Großer Unterschied! Nun ja, jedenfalls wenn ihr die selben Gedanken wie die Wassermagierin habt. Also dann! Langsam und leise schritt sie aus ihrem... >Versteck<. Und machte einen großen Bogen um den Park. Dann ging sie von der anderen Abzweigung aus, zurück zum Park, als sei sie erst eben angekommen. „Hallo Gray-Sama!! Juvia hat dich nicht verfolgt. Aber was machst du hier? ♥♥“, sagte sie in der gewohten Tonlage, wenn sie mit Gray sprach, nun wartete sie seine Antwort ab, in der Hoffnung dass er etwas erwünschenswertes sagte! (Auch wenn siesich meist immer etwas positives vorstellte, wenn Gray etwas sagt...)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Hargeon Park   Sa 17 Aug 2013, 02:48

"Hm? Oh Juvia... Ich sollte etwas besorgen... Essen. Das wollte nähmlich Master. Ich sollte es für ein Gildenmitglied holen. Sie hat vor paar Tagen eine Mission angenommen und ich sollte ihr was holen...", sagte Gray und starte auf die Tüte, die immer noch auf der Parkbank lag. Er schaute sich kurz um und überlegte dann etwas. "Für wen ich es wohl holen musste...? Und ob sie schon im Gildenhaus ist?", überlegte der Schwarzhaarige. "Apropro.... Warum bist du denn hier, Juvia?", fragte er sie etwas neugirieg und wartete auf eine Antwort. War dieses mullmige Gefühl etwa.... Hat Juvia ihn verfolgt? Oder ist hier Jemand noch im Park? Erneut schaute er sich um. "Gehst du auch zur Gilde, Juvia?", fragte er sie, während er nach hinten guckte. Leider sieht er einfach Niemanden. Auf einmal hörte er ein Geräusch aus dem Gebüsch und näherte sich diesem, als er sich reinblickte, sah er gar nichts. "Ehm... also, Juvia? Was machst du hier?", fragte er sie erneut, damit er einfach schnell alles vergessen kann.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Hargeon Park   Sa 14 Sep 2013, 00:20

Er schien sehr misstrauisch zu sein. Vielleicht dachte er doch, dass Juvia ihn verfolgt hatte... aber solange sie sich wie immer verhielt, würde er es nicht merken, obwohl, wenn sie sich wie immer verhält, dann würde doch genau das zu treffen? Aber egal, denn Gray-Sama fragte sie nun, warum sie denn hier war. Den wahre Grund konnte sie natürlich nicht sagen! „Jep, Juvia geht auch zur Gilde! Lass uns zusammen zurückgehen, Gray-Sama!~“, schlg die Blauhaarige noch gleich vor, in der Hoffnung, er würde das Angebot annehmen, somit beantwortete sie zudem auch gleich die Frage, was sie hier tat.
Vielleicht würde es auch den Schwarzhaarigen nicht länger misstrauisch machen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Der Hargeon Park   Fr 27 Sep 2013, 04:48

"Hm?" Kurz kratzte sich Gray an seinem Hinterkopf und drehte sich dann um. "Okay. Lass uns gehen...", sagte er und ging dann etwas vorraus. "Sag mal, Juvia... Wo warst du denn?", fragte er dann etwas neugirieg. "Warst du auf einer Mission... Oder kamst du von der Gilde her?", fragte er einige Sachen Juvia und drehte sich zu ihr um. Oder... spioniert sie ihn aus? Er hoffte das es nicht das letzte sei... Wenn ja... Warum? Warum sollte sie ihn denn ausspionieren? Gray ist doch ein normaler Magier und nicht so toll wie... andere Magier. Dann drehte sich Gray um und zeigte dann mit seiner Hand in die Richtung der Gilde. "Komm... Oder willst du weiter hier bleiben?"
Nach oben Nach unten
Akiko

avatar

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 04.08.13
Ort : Magnolia

BeitragThema: Re: Der Hargeon Park   Sa 19 Apr 2014, 00:20

~~ Kommt vom Gildenhaus von Fairy Tail in Magnolia...

Akiko kam aus der Gilde und spazierte durch den Park. Sie brauchte nach allem was in dem Gildenhaus passierte, frische Luft. Seufzend setzte sich Akiko auf eine Parkbank und stützte ihren rechten Arm auf der Lehne an und schaute denn Leuten zu. Schon etwas angepisst war sie schon, aber wollte es nicht so richtig zeigen. Da es langsam für sie zu langweilig wurde, schnipste sie paar mal mit ihren Fingern herum und es kamen paar mal kleine Flammen in verschiedenen Farben. Summend grub sie in ihrer Tasche mit ihrer Hand herum, bis sie endlich etwas zu essen gefunden hat. Sie öffnete die Verpackung und aß einen Biss. Sie hat heute nämlich zu wenig gegessen! Nur 6 Mahlzeiten und zwei von denen war im Gildenhaus... Sie fragte sich auch wie es wohl ihren Gildenmitglieder geht... Schließlich wurden einige verprügelt von der Weißhaarigen namens Scarlett... Mit den großen Brüsten. Sie war schon etwas eifersüchtig als sie an die Frau dachte... Groß und fette Brüste. Etwas, was die kleine Magierin nicht hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kinzoku

avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 17.04.14

BeitragThema: Re: Der Hargeon Park   Sa 19 Apr 2014, 07:09

cf Magnolia Straßen

Kin war ohne große Probleme in Hargeon angekommen. Die Aufgabe war schon erledigt. Er musste nur ein Monster töten und das wars. Nun hatte er sich gerade etwas zu essen geholt. Es war ein Sandwich in das er noch eine Metallplatte als Belag drauf getan hatte. Nun suchte er einen ruhigen Platz zum essen. Und siehe da er fand den Park von Hargeon! Genau das habe ich gesucht! dachte Kinzoku fröhlich. Er hatte sich zwar während des Kampfes mit Scarlett den Kopf angeschlagen und leider konnten sie auch keinen Sieger ausmachen. Vielleicht würden sie sich ja eines Tages wieder begegnen. Als er sich umsah erblickte er eine Gildenkameradin. Akiko! So hieß sie. Kurz war Kin sich unsicher, ob sie wirklich eine aus seiner Gilde war. Doch dann entschied er sich das Risiko einzugehen und kurz darauf stand der Godslayer auch vor Akiko. "Hi!" grüßte er sie "Ist hier noch frei?"

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akiko

avatar

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 04.08.13
Ort : Magnolia

BeitragThema: Re: Der Hargeon Park   So 20 Apr 2014, 01:40

(sry, dass ich erst jetzt schreibe >_< war bei einer Hochzeit und dann musste ich im Auto 3 Stunden lang sitzen...)

Akiko aß einen weiteren Biss und schaute dann den jungen Magier, der vor ihr stand an. Es war ein Magier aus ihrer Gilde, namens Kinzoku. doch einige nennen ihn einfach Kin, weswegen sie ihn auch so nannte. Mit einem einfachen " 'Tag.", begrüßte sie den Magier und sagte, dass der Platz neben ihr frei sei. Sie rutschte etwas nach links, damit Kin genug Platz hatte. "Hab gehört, dass in Magnolia etwas passiert ist...", sagte sie zu ihm und aß schnell ihr Brötchen auf. "Man sagte mir, dass du gekämpft hast gegen Scarlett.", erzählte sie ihm und schaute die Kinder an die etwas weiter von ihnen entfernt war spielten.
"Am besten du passt auf sie auf... Scarlett kann echt mürrisch werden... Ich habe gesehen wie sie drei unserer Gildenmitglieder verprügelt war, weil sie schlecht drauf war und diese etwas von ihr wollten... Also, weil sie hübsch ist...", murmelte sie etwas eifersüchtig. Klein und Flach wie ein Brett... Das sagen viele aus ihrer Gilde und Cana ist total schlank, schön und nicht verfressen. Oft wird das über sie gesagt oder man vergleicht sie mit anderen Magierinnen, was Akiko gar nicht mag... Langsam spürte sie wie sie wieder hunger bekam. Sie hatte auch nicht viel gegessen an diesem Tag, nur 6 Mahlzeiten. Das war nichts für die kleine Magierin!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kinzoku

avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 17.04.14

BeitragThema: Re: Der Hargeon Park   So 20 Apr 2014, 01:58

(Kein Problem ^^ btw. Frohe Ostern)

Kin setzte sich stumm hin und machte sich schon etwas auf der Bank breit. Aber bei Akikos Größe brauchte sie ja auch nicht viel Platz! "Ja, anscheinend ist sie in der Gilde etwas ausgetickt. Ja ich hab zwar gegen sie gekämpft, aber leider sind die Wachen dazwischen gegangen. Sonst würden wir wohl immer noch kämpfen. Dafür hab ich aber jetzt genügend Jewel zusammen um meine Miete zu bezahlen." erklärte Kin und biss in sein Sandwich. 
Kurz überlegte er ob er ihr etwas abgeben sollte. Doch es schmeckte so gut! "Diese Scarlett ist nicht mein Typ. Wer will schon so ne zickige Tsundere als Freundin haben." murrte der Godslayer. "Du solltest dir an so Mädchen kein Beispiel nehmen. Jungs stehen eher auf nette Mädchen. Also ich jedenfalls." gab Kinzoku zu. Wieso sollte das peinlich sein?
Kin genoss das Wetter. So schön war es lange nicht mehr!

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akiko

avatar

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 04.08.13
Ort : Magnolia

BeitragThema: Re: Der Hargeon Park   So 20 Apr 2014, 02:43

(dir auch^^)

"Das...! Ich nehme mir kein Beispiel an solchen Mädchen! Es ist nur... Ach vergiss es! Das verstehst du nicht...", sagte sie und kratzte sich am Kopf. "Ich... Moment mal...", murmelte sie und guckte ihn an. "Ich... Ich meinte es nicht sooo! Du weißt schon... Das sie und du... Und blaaah... Freund und Freundin... Ach, vergiss es..." Sie seufzte und schaute zu wie die Kinder weiter spielen, während ihr Mangen knurrt. "Oh. Hab Hunger... Brauch doch wohl mehr Mahlzeiten am Tag.", sagte sie grinsend. Als sie dann schaute wie Kin seinen Sandwich aß bekam sie immer mehr hunger. "Das sieht sooo lecker aus...", dachte sie sich und guckte ihn die ganze Zeit an. "Essen... Essen.... Essen...." Hatte sie dann wie immer, im Kopf. Das war eigentlich auch das einizige was sie immer im Kopf hatte. So wie ihre Familie. "Hoffentlich hast du keine Verletzung bekommen... Ich sorge mich ja um meine 'Familie'... Also unserer Gilde und Gildenmitglieder. Pass also am besten auf. Und reg dich nicht wegen ihr auf." Aus langeweile schnippste sie wie immer mit ihrer linken Hand, diesmal herum und zündete die ganze Zeit in der Luft Flammen auf. Wie es aussah mochten es auch die Kinder und schauten ihr zu. Es waren nicht nur langweilige rote Flammen, sondern Flammen in verschiedenen Farben. Deswegen liebte sie auch ihre Magie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kinzoku

avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 17.04.14

BeitragThema: Re: Der Hargeon Park   So 20 Apr 2014, 02:51

Kin sah Akiko verwirrt an. "Hä?" fragte er, das ging ihm jetzt wirklich zu schnell! Kinzoku überlegte noch einmal, ob er ihre Sätze doch irgendwie versehen konnte. Doch irgendwie bekam er es nicht hin. "Ich habe kein Wort verstanden", antwortete er dann ehrlich und kratzte sich immer noch etwas verwirrt an der Schläfe. Kin nahm das Metallstück aus dem Sandwich und hielt es dann in Akis Richtung. "Hier", kommentierte er nur etwas mürrisch. 
"Nein mir geht es gut. Sie hat einfach nur ein paar Dinge gesagt, die mich etwas gestört haben. Außerdem sollte sie sich lieber nicht mit unserer Gilde anlegen." Der Godslayer sah auf Akikos Magie. Er hatte noch nie ihre Magie gesehen und er fand es immer sehr interessant neue Magien kennen zu lernen.

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akiko

avatar

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 04.08.13
Ort : Magnolia

BeitragThema: Re: Der Hargeon Park   So 20 Apr 2014, 03:15

"Ah... Tschuldige.", murmelte sie als Kin sagte, dass er nichts verstanden hätte. Als er dann das Sandwich in ihre Richtung hielt, guckte sie verfressen diesen an und ihre Flamme verschwand. "Öh... Muss... Öh... Musst du mir nicht geben...", sagte sie mit großen Augen und guckte das Sandwich die ganze Zeit an. "Ich werde mir schon eins holen, wenn ich bald wieder zur Gilde gehe." Sie kratzte sich erneut am Hinterkopf und guckte dann die Kinder an. "Aber trotzdem danke.", sagte sie mit einem fetten Grinsen im Gesicht.
Als sie dann erneut die Kinder anguckte, kam ein kleines Mädchen zu ihr rüber und fragte:"Entschuldige... Aber was ist das?" "Was? Ach meine Magie? Rainbowfire Magie.", sagte sie lächelnd und sprach erst mal mit dem Mädchen. Sie erzählte, dass sie auch irgendwan mal Magie lernen möchte und auch eine die schön aussehen sollte, wie Akikos Magie. Sie bedankte sich bei dem kleinen Mädchen und diese ging wieder zu ihren Freunden. "Hm? Findest du auch meine Magie interessant?", sagte sie und lachte etwas. "Nicht nur ich kann die Magie... Romeo, also Macaos Sohn und Totomaru können auch diese Magie.", erzählte sie ihm.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kinzoku

avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 17.04.14

BeitragThema: Re: Der Hargeon Park   So 20 Apr 2014, 03:24

"Kein Problem", sagte Kin etwas gelangweilt "Du kannst es ruhig haben, ich hab hier noch mein Metall", fügte der Godslayer noch hinzu und drückte es ihr dann endgültig in die Hände. "Viel Spaß damit".
Kurz beobachtete Kinzoku das junge Mädchen und er musste leicht schmunzeln. Das Mädchen war schon echt süß. Wahrscheinlich würde er nie Kinder bekommen. Dafür bräuchte er erstmal ein Mädchen und das hatte er nicht. Zwar fand er es echt schade, doch was sollte er auch machen? Kin hielt nichts von den Mädchen, die sich an jeden ran schmissen. Außerdem fragte er sich, warum alle Männer immer so gerne Frauen mit großen Brüsten haben wollten. Was brachte ihnen denn das? Er wurde aus seinem Gedankengang gerissen, als Akiko ihn etwas fragte. "Hm?" fragter er erst und überlegte, was sie gerade gesagt haben konnte. "ach so, sie ist ganz cool", kommentierte er nur trocken. Du bist so ein Klotz... dachte er sich innerlich. Manchmal war er so unsensibel!

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akiko

avatar

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 04.08.13
Ort : Magnolia

BeitragThema: Re: Der Hargeon Park   So 20 Apr 2014, 04:21

Die Schwarzhaarige bedankte sich bei dem Godslayer für das Sandwich und aß einen Bissen. Es sah irgendwie besser aus als es schmeckte, doch sie wollte am besten nichts dazu sagen. "'Ganz Cool'?? Nur... ein 'Ganz cool'?? Was... Wieso? Die Magie ist doch toll!", dachte sie sich und aß einen großen Biss vom Sandwich ab. "Hm... Dann ist es ja gut...", sagte sie zu ihm mit einem vollem Mund.
"Pff... 'Ganz cool'..." Als sie immer wieder nur an dieses 'Ganz Cool', dachte was sie schon ein bisschen ärgerte guckte sie ihn mit einem langezogenen Mund an. Es sah aus wie ein großgeschriebenes I. "Schon putzig die kleinen oder? Kleiner als ich.", sagte sie grinsend und aß das Sandwich auf. "Du sagtest dass du deine Miete bezahlen konntest... Also lebst du in einer Wohnung? Ich dachte dass du mit den anderen Gildenmitgliedern zusammen lebst. So wie einige Mädchen von uns."
Langsam stand die Magierin auf und streckte sich. Sie dachte sich ob sie vielleicht wieder zur Gilde zurück gehen sollte, doch letztes mal passierte einfach nur was verrücktes. Gildenmitglieder wurden verprügelt von einem Dragon Slayer und ein Mitglied wollte aus der Gilde aussteigen. Etwas wass sie selten sah. Also, dass ein Mitglied aussteigen wollte, denn die Gilde prügelten sich fast täglich und vieles herscht auch mal im Chaos. Auch wenn sie es selten denkt, denn für sie ist es schließlich ihre Familie! Der Master war für sie wie ein Vater, doch wegen dem Alter würde man lieber sagen 'Opa' oder 'Großvater', was sie nicht wirklich sagen würde, da er eher ein Vater ist. Sie hatte es ja in ihrer Kinderheit nicht leicht. Ihre Eltern verstarben und ihr Bruder verschwand und kam nie wieder. Sie dachte oft vor dem schlafen gehen über ihren geliebten Bruder. Sie vermisste ihn so sehr und kam auch nur wegen ihm in die Gilde. Er wollte früher eine Magie lernen die stark sein kann, doch so hübsch wie seine kleine Schwester. Gemeint war natürlich Akiko. Und er wollte in eine tolle Gilde wie Fairy Tail beitretten. All diese Sachen, die sie machte war nur für ihren vielleicht verstorbenen Bruder.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kinzoku

avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 17.04.14

BeitragThema: Re: Der Hargeon Park   So 20 Apr 2014, 04:38

Kin biss in die Eisenplatte und kaute darauf rum. Das war definitiv das beste am Sandwich. Der Dunkelhaarige blickte zu Akiko. Er musste zugeben, dass die Schwarzhaarige nicht schlecht aussah. Kurz sah Kin an sich herunter. Und er... er sah nicht besonders gut aus, das war auf jeden Fall seine Meinung. Wer würde schon so einen wie mich gut finden? überlegte Kin. Er runzelte die Stirn und sah dann wieder zu Aki als sie über das Mädchen sprach. "Ja, mal jemand der kleiner ist als du", antwortete Kin und er merkte erst später, dass das ziemlich unhöflich war. Was war denn nur mit ihm los? Er verplapperte sich andauernd! 
"Nein ich wohne doch nicht mit den Typen zusammen. Die wären mir alle zu laut und kindisch". sagt der Richtige murrte eine Stimme hinter seiner Stirn. "Wohnst du zusammen mit den anderen Mädchen?" fragte der Godslayer. Er hatte lange nicht mehr so mit jemandem aus der Gilde gesprochen. Meistens war er nur am essen oder unterwegs. Er machte sich nicht viel aus den Gildenmitgliedern, wahrscheinlich würde er sie nur verletzen. Er verletzte doch sowieso immer alle! Wenn Kin jetzt so drüber nachdachte war es sogar besser so, dass er keine Freundin hatte. Geschweige denn richtige Freunde.

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akiko

avatar

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 04.08.13
Ort : Magnolia

BeitragThema: Re: Der Hargeon Park   So 20 Apr 2014, 05:03

Grinsend schaute sie zu Kinzoku rüber. "Nett." Sie wusste schon dass sie klein war und das jeder sie wegen ihrer Größe mobbt, doch nach einer Zeit war es ihr auch langsam egal. Sie konnte ja schließlich nichts dran ändern. Wenn ja, dann was? "Ja. Aber ich bin nicht so oft dort. Ich bin meistens im Gildenhaus. Oder in Läden wo man Essen kaufen kann und meistens bei... Hm... Ich mache eigentlich oft Aufträge, weswegen es selten ist, dass ich hier bin." Als sie sich dann hinsetzen wollte, sah sie wie die Kinder Fangen spielten und ein kleiner Junge hinfiel. Sie ging zu diesem und half ihm hoch und versuchte diesen zu trösten, da er anfing zu weinen. "Kleiner... Nicht weinen.", sagte sie die ganze Zeit zu ihm und zappelte schon mit ihren Armen herum. Sie überlegte was sie machen sollte und entschied sich für... Magie! Sie zeigte ihm ihre rechte Hand und sagte:"Guck! Yellow Fire." Um ihre Hand herum erschien eine gelbe Flamme. Die jedoch... Wieso sollte man sowas sagen? Sie stank! Sie stank einfach nur. "Hä? Iiiih! Das stinkt ja!", sagte der kleine Junge und hielt sich seine Nase zu. "Meine Magie." Seine Freunde fingen an zu lachen, da sie es witzig fanden, dass Feuer stinkt. Als der Junge seine Freunde anschaute fing er auch an zu lachen und lächelnd guckte sich Akiko diese an. "Pupsendes Mädchen!", sagten einige Kinder, lachten und rannten vor ihr weg. "Hey! Ich pupse nicht!", schrie sie zu diesen. "Ich stecke mir eher die Finger in die Nase! Oder bewerfe kleine Kinder mit Sachen ab!" Ihr anscheinend 'böses' Gesicht änderte sich wieder und sie lächelte die Kinder an. "Pff... Kinder. Klein und nervig... Wie ich."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kinzoku

avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 17.04.14

BeitragThema: Re: Der Hargeon Park   So 20 Apr 2014, 05:16

Kin sah Akiko hinterher und beobachtete sie. Anscheinend konnte sie gut mit kindern umgehen. Definitiv besser als er. Als die Kinder Akiko als pupsendes Mädchen bezeichneten,  musste Kinzoku einfach grinsen. Er fand es höchst amüsant wenn er ehrlich war. "Wieso behauptest du von dir selber, dass du nervig bist?" fragte der Godslayer. War das nicht etwas zu negativ? "Also ich finde, dass du nicht nervst", erklärte Kin, der gerade ein Stück seines Eisens abbiss und darauf rum kaute. Kurz spielte er an einer Schraube an seinem Metallarm herum und beachtete die anderen gar nicht mehr. Doch natürlich musste sich Kin ausgerechnet jetzt verschlucken und er hustete kräftig. Als er dann auch noch (wie auch immer er es geschafft hatte) mit der Bank auf den Boden fiel, war ihm das ziemlich peinlich. Er war ab und zu ein richtiger Tollpatsch! Am besten sollte er kein Magier werden, er machte sowieso alles falsch! Man konnte froh sein, dass Kin während der Mission nicht die ganze Stadt zerstört hatte!

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akiko

avatar

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 04.08.13
Ort : Magnolia

BeitragThema: Re: Der Hargeon Park   So 20 Apr 2014, 06:07

"Weil ich nervig sein kann-" Als sie gerade dies sagte, drehte sich Akiko um und sie sah wie Kin auf den Boden fiel. Sie wollte ihr Lachen verkneifen, doch es ging einfach nicht mehr. Ihr Gesicht wurde rot, weil sie einfach Lachen musste. Als sie sich umdrehte um es zu verkneifen, musste sie sich kaputt lachen. "Haha... Tschuldige!", sagte sie und hatte ein seeehr großes Grinsen im Gesicht.
Die schwarzhaarige Magierin ging zu ihm und streckte ihre Hand aus. "Brauchst du Hilfe?",fragte sie ihn und half dem Godslayer hoch. Sie ging zur Parkbank und griff mit ihren Händen an der Bank und zog an dieser, damit dieser wieder normal im Park steht. "Uuuund hopp!" Als die Bank wieder stand, guckte sie die Kinder an. Diese lachten wie immer und Akiko schrie ihnen hinterher. "Eyy! Hört auf damit! Das ist unhöflich! Das ist gemein und denkt darüber nach was ihr sagen wollt oder ich werde wütend!"
Seufzend kratzte sie sich an der Schläfe und gucke dann Kinzoku an. "Ah... Tschuldige, dass ich immer mit denen so herum meckere. Nervt dich vielleicht, huh?", sagte sie und verbeugte sich. Wenn man sich nämlich verbeugt ist es ja ein Zeichen der Höflichkeit, lehrte ihre Mutter sie früher, als sie noch klein war. Natürlich kleiner als sie es jetzt war und auch jünger...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kinzoku

avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 17.04.14

BeitragThema: Re: Der Hargeon Park   So 20 Apr 2014, 06:33

Verlegen sah Kinzoku zur Seite Super hinbekommen! dachte er sich nur. Kin sagte einfach nichts dazu. Er war ab und zu ein ziemlicher Tollpatsch. "Ich-" er wollte zwar etwas sagen, war aber einfach noch viel zu verlegen dazu und brach sofort ab. 
Als Kin dann endlich wieder stand und er Akiko für das Aufhelfen dankte, klopfte der Godslayer sich die Hose wieder sauber. Anscheinend hatte die Schwarzhaarige kein Problem, dass Kin einfach Obenohne und Barfuß vor ihr stand. Sie hatte sich bestimmt schon dran gewöhnt. "Lass die Kinder doch einfach, sie sind halt Kinder. Laut und ab und zu nervig." er zucke mit den Schultern. "Mich stört das nicht, wenn Kinder irgendwo herum rennen oder laut sind." erklärte der Dunkelhaarige. Zwar war er als Kind schon ruhig, doch störte ihn das nicht wenn andere um ihn laut waren. Wahrscheinlich war er das schon von seiner Gilde gewöhnt. Die waren ja ständig laut. Obwohl Kin auch öfter mal laut sein kann.

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akiko

avatar

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 04.08.13
Ort : Magnolia

BeitragThema: Re: Der Hargeon Park   Mo 21 Apr 2014, 04:02

"Ich...?", sagte sie. "Ich, was? Ach komm schon du kannst es mir ruhig sagen! Ich beiße nicht!", erklärte sie ihm und wollte unbedingt eissen was der Godslayer sagen wollte. Seufzend guckte sie ihn an und sagte:"Kinder müssen aber lernen höflicher zu werden. So werde ich meine irgendwann mal erziehen, wenn ich mal welche habe..." Sie verschränkte ihre Arme und guckte ihn an. "Wahrscheinlich würdest du deine anderes erziehen... Oh, du bist da noch etwas dreckig.", sagte sie zu ihm un zeigte einen kleinen Fleck auf seiner Hose. "Du solltest mal am besten aufpassen was du alles machst... Bist ja sehr tollpatschig." Sie hatte erneut einen sehr breiten Grinsen im Gesicht und guckte sich um. Die Kinder waren weg und konnten somit die Magierin nicht mehr ärgern mit 'Pupsendes Mädchen' oder diese auslachen. Es war doch unhöflich und nicht wirklich freundlich. Wieso fand er es denn okay? Sie fand es auch manchmal dumm von ihrer Gilde wenn diese andere auslachen oder irgendwelche dummen Koosenamen geben, wie ihren... 'Die Kleine'. Sie hasste ihren Spitzennamen sehr... Doch einige aus der Gilde hatten auch Respekt vor ihr Respekt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kinzoku

avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 17.04.14

BeitragThema: Re: Der Hargeon Park   Mo 21 Apr 2014, 06:14

"Ich wollte eigentlich nur sagen, dass ich ein bisschen tollpatschig bin..." erklärte er der Schwarzhaarigen und grinste schief. Als er die Kinder beobachtete die sich gerade auf den Weg nach Hause machten verschwand sein Lächeln wieder. Kinzoku überlegte schon die ganze Zeit, ob es ein Fehler war sich von seinem Vater zu trennen. Doch nun konnte er nicht einfach zurück. Genau wusste er auch gar nicht, wie er denn mit ihm in Kontakt treten konnte. "Ich würde es so ähnlich wie mein Vater machen, denke ich jedenfalls." Er schaute auf den Fleck und zuckte mit den Schultern. "Hygiene wird überbewertet", kommentierte Kin. Er setzte sich wieder auf die Bank und sah stumm zu seiner Gildenkameradin. 
"Also willst du irgendwann mal Kinder haben?" fragte der Braunhaarige nach einer kurzen Pause.

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akiko

avatar

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 04.08.13
Ort : Magnolia

BeitragThema: Re: Der Hargeon Park   Mo 21 Apr 2014, 07:35

"Kinder? Ich weiß nicht... Vielleicht wenn ich 'nen Mann gefunden habe. Nachdem ich geheiratet habe und Blaaah. Ich weiß... Es hört sich etwas kindisch an und Mädchenhaft doch Jeder träumt ja mal davon...", sagte die Schwarzhaarige grinsend zu ihm. Auch sie setzte sich hin und guckte ihn an. "Man sollte aber immer auf die Hygiene achten! Sonst erkrankt man... Sagte meine Mutter mir immer. Und man stinkt dann..." Sie verschränkte ihre Arme und schaute den Himmel an. "Wie dein Vater?... Godslayer... Dragon Slayer... Ihr müsst es echt schwer haben.... Jemanden zu verlieren den man liebt... Also, so fühlen sich die Dragon Slayer... Sie sind einsam und traurig. Und was ist mit euch Godslayern? Verschwanden eure 'Eltern' oder habt ihr sie verlassen?" Sie schloss kurz ihre Augen und ihr Gesicht wurde etwas trauriger. Sie dachte erneut daran wie ihre Eltern verstarben und wie schwer es für ihren großen Bruder und für sie war. Sie waren so traurig, sodass sie nur noch herum saß und weinte. Doch ihr Bruder gab ihr noch Hoffnung und machte sie jeden Tag überglücklich, damit sie nur noch an die Zukunft dachte und nicht mehr an ihre Vergangenheit. Doch das war schwer... Für jeden mit einer schweren Vergangenheit, dachte sich die Feuermagierin. Wie wohl andere damit klar kommen, dass vielleicht die 'Eltern' der Dragon Slayer auch vielleicht gestorben sind? Nun ja... An solche Sachen dachten wohl die Dragon Slayer nicht. Sie hatten sehr viel Hoffnung. Nicht so wie Akiko. Sie gab schon längst auf und wusste das auch ihr Bruder vielleicht verstarb. Niemand fand ihn... "Wenn ich 'nen Sohn habe benne ich ihn nach meinem großen Bruder. Er soll immer lächeln und glücklich sein.", erzählte Akiko Kin.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kinzoku

avatar

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 17.04.14

BeitragThema: Re: Der Hargeon Park   Mo 21 Apr 2014, 21:42

"Ich denke es ist nicht verboten zu träumen, vielleicht findest du ja irgendwann jemanden", versuchte Kin sie aufzubauen. Als sie anfing ihn zu tadeln musste der Eisen Godslayer schmunzeln. "Natürlich schmeiße ich heute Abend meine Hose in die Wäsche. Außerdem dusche ich fast jeden Tag, wenn ich zuhause bin." 
Akiko fing dann an über seinen Vater zu reden. "Ich habe ihn verlassen, wir hatten uns leicht gestritten außerdem wollte ich die Welt sehen. Doch wenn ich so darüber nachdenke weiß ich nicht, ob das so eine gute Idee war. Ab und zu vermisse ich ihn echt..." erklärte Kinzoku. "Wie heißt dein Bruder?" fragte der Dunkelhaarige. 
Er wusste nicht, dass Akikos Familie tot war. Trotzdem wusste Kin, dass fast jedes Fairy Tail Mitglied eine schwere Vergangenheit hatte. Und er bewunderte alle aufs neue, wenn er daran dachte wie sie wohl früher gelitten hatten und nun immer für ihre Freunde da waren.

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akiko

avatar

Anzahl der Beiträge : 391
Anmeldedatum : 04.08.13
Ort : Magnolia

BeitragThema: Re: Der Hargeon Park   Mo 21 Apr 2014, 22:25

"Wie er heißt?", wiederholte sie das was Kin fragte. "Das ist ein Geheimnis!" Sie lächelte und schaute ihn an. "Ist das denn nicht anstrengend jeden Tag zu duschen? Hach... Ich hätte darauf echt keine Lust gehabt." Akiko war echt faul wenn es um einige Sachen ging, doch sie wusste auch das man niemals bei wichtigen Sachen 'faul' sein sollte, da es nicht gut tun würde. "Die Welt sehen... Das habe ich schon und möchte es nicht wirklich...", murmelte sie und legte ihren Kopf auf ihre Knie, sodass sie so aussah wie ein blauer Ball, wegen ihrer Kleidung. "Nachdem mein Bruder verschwand war ich auf mich alleine gestellt... Ich sah so einiges und möchte einiges auch nicht mehr sehen. Oder über diese Träumen..." Sie erzählte eigentlich kaum über ihre Vergangenheit, doch wenn schon Jemand aus ihrer Gilde ihre Vergangenheit nicht kannte, erzählt sie es diese oder diesem einfach. Schließlich sollte man ja auch alle Gildenmitglieder kennen, oder etwa nicht? So dachte sie es immer, doch sie wusste einige Sachen nicht wirklich über ihre Gildenmitglieder. "Ich war unserem Master sehr dankbar... Er konnte meinen Wunsch, in die Gilde beizutretten erfüllen... Und dank ihm, habe ich eine 'Familie' gefunden die ich auch immer beschützen möchte und auch werde. Es ist mein Ziel... Nach... Meinem Bruder zu finden." Sie schaute in seine Richtung und lächelte etwas. "Ich wusste nie, dass ich so eine schlimme Vergangenheit hatte... Immer nur... Wenn ich darüber nachdenke, fällt es mir wieder ein. Eine richtige Familie zu verlieren, die Jemanden sehr viel bedeutet... Das ist schwer... Doch auch die Gilde, die wie für Jemanden wie eine Familie ist, nicht beschützen zu können... Das wär für mich einfach nur schlimm... Ich würde es mir nicht mehr verzeihen können. Es ist schwer etwas nicht beschützen zu können..." Doch da Akiko langsam das Thema wechseln wollte, sagte sie einfach:"Ich glaube ich gehe gleich wieder zur Gilde... Oder irgendwohin wo man essen kann."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Hargeon Park   

Nach oben Nach unten
 
Der Hargeon Park
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Mini-Born-Park Owschlag - Außenanlage in Spur IIm mit berühmten Gebäuden in 1:25
» Archäologischer Park in Xanten - ein "römischer" Rundgang im Mai 1993
» Sagrada Familia (Creative Park) * 1.5
» Auch diese Bilder ,sind Modellbau-&Drachenflugtage
» Sagrada Familia (Creative Park) * 1.5

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fairy Tail RPG :: Fiore [RPG-Bereich] :: Hargeon-
Gehe zu: